Häufige Fragen


1. Wofür sind Massagen gut?

Neben dem Entspannungseffekt und dem Lindern von    Verspannungen, haben Massagen noch viele wunderbare 
Wirkungen:

  • der Stoffwechsel und der Lymphfluss werden angeregt  und der Körper bei der Entgiftung unterstützt;
  • die Durchblutung wird gefördert und damit auch die      Gesundheit der Organe;
  • das vegetative Nervensystem wird beruhigt und      Schmerzen können gelindert werden;
  • das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte werden angeregt;
  • die Ausschüttung von Endorphinen und Oxytoxin (Glückshormone) wird gefördert, so dass psychischer Stress gelindert wird und Glücksgefühle entstehen können;
  • Körper, Geist und Seele können zur Ruhe kommen und regenerieren

    Massagen sind deshalb wahrlich ein Stück Lebensqualität
2. Ich habe gesundheitliche Probleme - kann ich trotzdem Massagen bekommen?

In den meisten Fällen hat Massage eine positive Wirkung auf Erkrankungen und den Genesungsprozess. Es gibt jedoch Ausnahmen, wie zum Beispiel bei Fieber, entzündlichen Erkrankungen, Hautproblemen und offenen Stellen, Thrombose und ähnlichem. 

Bitte kläre bei bestehenden gesundheitlichen Problemen mit Deinem Arzt, ob Massagen für Deine Gesundheit förderlich sind.

3. Muss ich mich bei der Massage ausziehen?

Für gewöhnlich wird bei der Massage mit Öl gearbeitet, welches direkt auf die Haut aufgetragen wird. Aus diesem Grund ist es notwenig, dass die Partien, die massiert werden sollen, frei von Kleidung sind.

Während der gesamten Massage bist Du aber mit  einem grossen Behandlungslaken abgedeckt und Schambereich, sowie bei Frauen der Brustbereich bleiben die ganze Zeit über bedeckt.

Ausserdem erhälst Du vollständige  Diskretion für  den Moment des Entkleidens und kannst so vollständig unbeobachtet unter das Behandlungslaken gleiten.

Bei der Touch of Aloha - Hawaiianische Lomi Lomi Nui Massage wird sehr viel Öl eingesetzt und es gibt Streichungen, die von Kopf bis Fuss durchgängig sind.

Aus diesem Grund kann bei dieser Massage keine Unterhose getragen werden. Hier wird Dir jedoch ein Papierslip zur Verfügung gestellt, so dass Du zum einen geschützt bist und    zum anderen Deine Unterwäsche nicht komplett verölt wird (Du liegst dann auf einem öligen Untergrund).

Solltest Du auf keinen Fall Öl auf der Haut haben wollen, gibt es noch die Möglichkeit der Massage im bekleideten Zustand auf dem Massagestuhl und gegebenenfalls auch auf  der Massageliege (bitte besprich mit mir die Details)

Diese Massage wirkt dann  vor allem durch die Aktivierung von Druckpunkten.

4. Wie läuft so eine Behandlung eigentlich ab?

Zunächst einmal kannst Du in Ruhe und bei einer Tasse Tee im Besprechungsbereich ankommen. In einem kurzen Gespräch klären wir dann alle Fragen, die Du hast.

Ausserdem gibt es mir Gelegenheit Deine gesundheitliche Vorgeschichte und Dein Anliegen für die Behandlung  zu erfahren, so dass ich bestmöglich auf Dich eingehen
kann.

 Als nächstes kannst Du Dir an der Schnupperbar das ätherische Öl für Dein Massageöl erschnuppern und etwas über die therapeutische Wirkung erfahren. 

Dann geleite ich Dich in den Massagebereich und Du kannst Dich entkleiden und unter das Laken auf die Liege legen. Nachdem Du mir Feedback gegeben hast über Dein Wohlsein ,Bequemlichkeit der Liege und Kopfstütze, Wärme, Musikart und Lautstärke etc.) beginnt dann die Massage.

Du kannst in dieser Zeit vollständig entspannen und brauchst nichts zu tun - auch nicht hilfsbereit mitmachen, wenn ich zum Beispiel die Fussrolle arrangiere oder Arme oder Beine bewege.  Du darfst faul sein. Lass einfach los.

Wenn Dir während der Massage unbequem oder kalt wird, oder sonst etwas unangenehm ist, sag bitte Bescheid! Du musst hier nichts ertragen, sondern sollst Dich sicher und geborgen fühlen, so dass die Massage maximal wirken kann.

Am Ende der Massage verlasse ich den Massagebereich und lasse Dich einige Minuten nachruhen. Du kannst in dieser Zeit auch noch einmal wegdösen - ich komme dann nach einer Weile wieder und wecke Dich und leite Dich zurück ins Hier und Jetzt.

Wenn Du bereit bist wieder im Leben anzukommen, treffen wir uns im Besprechungsbereich. Dort kannst Du bei einem Glas Wasser und einem Obstsalat die Massage ausklingen lassen. Falls es noch etwas zu besprechen gibt, ist hier dann die
Gelegenheit.

5. Werden in der Soul Connection auch Intimmassagen angeboten?

Erotische Massagen biete ich unter keinen Umständen an. Wenn Du diesbezüglich Bedarf hast, kannst Du über das Internet unter dem Stichwort "Tantramassagen" eingschlägige Angebote finden.

 

6. Ich bin allergisch- kann ich mein eigenes Massageöl mitbringen?

Selbstverständlich kannst Du die Produkte mitbringen, von denen Du weisst, dass Du sie gut verträgst. 

Falls eine Unverträglichkeit gegenüber ätherischen Ölen besteht, kann die Massage auch mit dem geruchlosen Basisöl durchgeführt werden.

Das Basisöl, dass ich verwende, besteht aus biologischen Mandel,- Walnuss-  und Kukuinussölen
(plus Kokosnussöl bei der Touch of Aloha Massage).

 

7. Kann ich meine eigene Musik mitbringen?

Ja, das darfst Du sehr gern. Bitte bringe hierfür einen Ipod oder MP3 Player mit, oder versorge mich zeitig mit Deiner Musik, so dass ich diese auf meinen Ipod spielen kann.

Grundsätzlich steht Dir aber auch schon eine recht reichhaltige Musikauswahl - von Entspannungsmusik über verschiedene internationlale folkloristische Musik bis hin zu Schlager und Rock - zur Verfügung. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass das
Nervensystem zu ruhiger Musik am besten herunterfährt - und so die Massage maximal wirken kann.

8. Mir gefällt etwas nicht - darf ich es mitteilen?

JA! Ich bitte sogar ausdrücklichst darum!

Bitte lasse mich immer wissen, wenn etwas für Dich nicht stimmt. Sei es die  Temperatur, die Musik, die Bequemlichkeit der Kopfstütze, die Stärke der Massage,  oder auch, wenn die Blase drückt!

Aushalten ist in keinem Fall eine Option und ich bin Dir gern behilflich bei jedwegen Unannehmlichkeiten Abhilfe zu schaffen!

9. Darf ich Bescheid sagen, wenn mir etwas besonders gut tut?

Ja! Zu jeder Zeit - vor, während und nach der Massage, bist Du willkommen Dich mitzuteilen. Jegliche Information ist für mich hilfreich, um die Behandlung optimal auf Dich abzustimmen!

10. Kann ich die Massagen der Soul Connection bei der Krankenkasse einreichen?

Die Soul Connection ist zur Zeit bei keiner der privaten Zertifizierungsstellen (ASCA; EMR) gemeldet.

Solltest Du jedoch über eine entsprechende Zusatzleistung in Deinem Krankenkassentarif verfügen, kannst Du die Rechnungen trotzdem einreichen. Viele Krankenkassen sind je nach Situation mehr oder weniger kulant.

11. Ich schaffe es nicht zu meinem Massagetermin - was kann ich tun?

Bitte melde Dich bei mir, sobald Du weisst, dass Du den Termin nicht einhalten kannst.  Wir finden dann bestimmt eine Alternative.

Wenn Du mir weniger als 24 Stunden vor dem Termin absagst, muss ich Dir leider 50%  des Preises verrechnen. Bei kurzfristigeren Absagen (am selben Tag) verrechne ich
100%
  des Preises, da so leider nicht mehr die Chance besteht den Termin anderweitig  zu vergeben. Du kannst jedoch immer jemand anderem eine Freude machen und diesen als Ersatz schicken.

12. Wie kann ich meine Rechnung begleichen?

Dir stehen hierfür mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: bar, gegen Rechnung, per Kartenzahlung (Maestro, Visa, Mastercard, American Express, VPay)

Soul Connection - Raum für Lebenskunst & Wohlsein
Badstubenstrasse 1   8880 Walenstadt
Telefon: +41-78-9447142  info@soul-connection.ch